12 von 12 im Mai 2024: Ein Muttertag wie er im Buche steht

Blick auf den Schloss Haag

Das Wetter ist wie bestellt, und wer beschließen, einen kurzen Ausflug nach Haag in Oberbayern zu machen. Das hübsche Städtchen ist malerisch im Voralpenland gelegen und hat eine interessante Geschichte als von Bayern unabhängige Grafschaft.

Das Buch Power von Robert Green
Ein eher untypisches Geschenk zum Muttertag: „Power“ von Robert Greene, es geht um die 48 Gesetze der Macht. Mehr Mütter an die Macht! Mehr Macht an die Mütter! Vielleicht sollte ich eine Mütterpartei gründen😉
Eine metallSchüssel mit Heidelbeeren und eine Schüssel Erdbeeren
Endlich Beerenzeit!
Ein bunter Obstteller mit Heidelbeeren, Erdbeeren,  Orangen und Äpfeln
Ich richte mir einen herrlich frischen Obstteller an und genieße ihn, während mein Mann das Mittagessen kocht
Eine getigerte Katze liegt auf der Stihllehne
Unsere Katze Candy verfolgt das Kochen sehr genau, denn es gibt frischen Fisch und das lässt sie sich nicht entgehen
Ein Teller mit weißem Kabeljau, eine Flasche alkoholfreien Wein und ein Glas
Frischer Fisch mit Gemüse und Salat ist genau das Richtige an diesem wunderbar warmen Maitag. Dazu gibt es alkoholfreien Weißwein, der überraschend gut schmeckt.
Blick auf den Schlossturm in Haag, Oberbayern
Der spontane Ausflug nach Haag in Oberbayern hat sich wirklich gelohnt, wir waren sogar kurz auf dem Schlossturm und genossen die spektakuläre Aussicht. Ich musste daran denken, wie viele solche historische Perlen die Russen in der Ukraine zerstört haben und es weiterhin tun, um die nationale Identität der Ukrainer auszulöschen. Es bricht mir das Herz.
Weite Landschaft mit dem Blick bis in die Alpen hinaus
Selbst vom Schlosshof eröffnen sich wunderschöne Aussichten, bei diesem Wetter sind sogar die Alpen gut erkennbar
Marianna Sajaz
Nach dem Schlossbesuch entscheiden wir, noch ein Eis essen zu gehen. Irgendwo zwischen dem Schloss und dem Eiscafé muss ich meine Strickjacke verloren haben. Wir sind den Weg zurückgegangen, aber sie war nicht mehr da, schade…
Felsenbirnen mit noch grünen Früchten
Zurück vom Ausflug lassen wir den Tag noch in unserem inzwischen gut zugewachsenen Garten ausklingen. Meine Felsenbirnen scheinen endlich Früchte zu tragen, nachdem sie in den vergangenen Jahren sofort nach der Blüte abgefallen sind. Mal sehen, ob sie dieses Jahr ausreifen.
Eine pinkfarbene Knospe der Pfingstrose
Pünktlich zu ihrem Namenstag stehen die Pfingstrosen in den Startlöchern und werden uns und diverse Insekten bald mit dem spektakulären Blütenfeuerwerk erfreuen.
Eine Flasche Fürst von Metternich Sekt mit zwei gefüllten Sektkelchen
Zum Abschluss des Tages noch einen gut gekühlten Sekt.

Und wie war dein 12. Mai? Hast du ihn auch in zwölf Bildern festgehalten? Dann verlinke ihn gerne in den Kommentaren, ich würde mich freuen.


Der 12e eines Monats ist ein besonderer Tag in einem Blogger-Leben, sofern man die alte Tradition #12von12 pflegt. An diesem Tag gilt es, besonders achtsam durch den Tag zu gehen und seinen vermeintlich banalen Alltag mit zwölf Bildern zu dokumentieren. Und das Schöne ist: in Deutschland werden alle Beiträge zu diesem Thema auf dem Blog Draussen nur Kännchen gesammelt und bilden einen informellen und unterhaltsamen Treffpunkt der Blogosphäre.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blog

Von admin

Hi, ich bin Marianna Sajaz. Ich bin Lehrerin, Politologin, Bloggerin und Selbstfürsorge-Coach. Ich schreibe über Bewusstsein, praktische Spiritualität und Gewohnheiten. In einem kostenlosen Impulscoaching zeige ich dir, wie dein Bewusstsein zum besten Verbündeten in deinem Leben wird. Wenn du deine Gewohnheiten ändern möchtest und dabei Unterstützung brauchst, melde dich für das kostenlose Webinar "10 Hacks for Habit Change".

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner