Mein 12. Januar 2022 in 12 Bildern

Marianna Sajaz mit der Mütze

Der Matsch ist zugefroren und ich kann endlich wieder meine Lieblingslaufstrecke durch die Felder benutzen. Es tut dem Geist und den Augen gut, sich in der Weite zu verlieren. Auch wenn es keine riesengroße Weite ist.

Rotes Feuerwehrauto
Seit Stunden steht schon dieses Feuerwehrauto in unserer Feuerwehrzufahrt. Es sieht aber nicht so aus, als ob es irgendwo brennt. Hoffentlich!
Glas mit Gemüsebrühe
Gemüsebrühe, abgelaufen seit einem Jahr! War aber fest verschlossen und sieht und reicht noch einwandfrei. Es wird echt Zeit, die Hamstervorräte mal durchzusehen.
Kürbissuppe im blauen Teller
Eine leckere würzige Kürbissuppe ist genau das Richtige bei der Kälte. Der Kürbis stammt aus meinem eigenen Garten, er hat sich als eine der dankbarsten Pflanzen erwiesen.
Beerenjoghurt mit Banane
Als Dessert gibt es Joghurt mit Beeren und halber Banane. Ich soll meine Eiweißzufuhr deutlich erhöhen, aber es ist gar nicht so einfach. Daher wird nicht mit Zucker, sondern nur mit Eiweißpulver gesüßt.
Anruf Bildschirm Viber
Meine kleine Schwester hat heute Geburtstag, und wir telefonieren kurz. Sie lebt in der Ukraine und wir sehen uns leider nicht so oft.
Abrisskalender Wort des Tages
Ich bekomme eine Überraschung – den tollen Kalender mit genialen Wortspielen von Judith Peters! Vielen Dank!

Katze auf dem Stuhl mit Spielmaus
Hier kommt der wahre Star des Internets- verkörpert durch unsere Candy. Candy ist ziemlich faul geworden und hat deutlich an Gewicht zugelegt. Deshalb versuchen wir, sie zum Spielen zu animieren. Wie man sieht, mit wenig Erfolg. Candys leider verschwundener Bruder Simba flippte bei dieser Spielzeugmaus völlig aus.

Feldsalat und Knoblauchrauke
Ich bin immer wieder fasziniert von den Pflanzen, die es auch bei Minusgraden schaffen, nicht zu erfrieren. Wie mein Feldsalat, den ich nicht mehr zu sähen brauche. Er breitet sich selbstständig aus und liefert ein paar Vitamine für den Smoothie oder den Salat. Daneben wachsen noch Knoblauchrauke und Pfennigkraut. Langfristig will ich mehr kälteresistente Pflanzen in meinem Garten ansiedeln. 

Grüner Smoothie
Alle drei Tage (meistens) mache ich mir einen Wildkräutersmoothie. In der warmen Jahreszeit ist das Angebot im Garten riesig, im Winter weiche ich aufs Gemüse und essbare Zimmerpflanzen aus. Vor dem Trinken mische ich dazu essenzielle Aminosäuren, etwas Glutamin und Glycin, hier habe ich einen Defizit und will endlich auf den grünen Zweig kommen.

Selling on amazon
Eine gute Nachricht, mit der ich nicht mehr gerechnet habe. Seit zwei Monaten versuche ich, ein Verkäuferkonto beim Amazon zu eröffnen. Jetzt gilt es, schöne Produktfotos zu machen und den Shop einzurichten. In den nächsten Tagen trifft bei mir die erste Lieferung meines ersten Produkts ein: Myona Life – Bausteine deines Lebens (essenzielle Aminosäuren, was sonst;). Von den 100 bestellten Dosen habe ich 8 Stück verkauft und werde endlich ausliefern. Der Rest soll so schnell wie möglich unter die Leute. Es gibt so einige, die gesundheitliche Baustellen haben. 
Who are we?
Meine Meditationsapp spuckt immer solche Sprüche aus, die zum Denken anregen. Die Frage, wer wir wirklich sind, beschäftigte mich stark im letzten Jahr.  Jedenfalls gibt es inzwischen wissenschaftliche Hinweise darüber, dass wir mehr sind, als unser materieller Körper. Stichworte : reines Bewußtsein, höheres Selbst und höchstes Selbst. Spannendes Thema, mit der ich mich sicher auch dieses Jahr noch beschäftigen werde. 

Mit diesem Artikel schließe ich mich der alten Blogger-Tradition an : am 12. jeden Monats wird der ganz normale Alltag mit 12 Bildern dokumentiert und veöffentlicht.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blog

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner