12 von 12 im Mai 2022: ein Tag auf Malta

Das war ein spannender Tag auf Malta: intensiv Englisch lernen, Bekanntschaft mit ein paar netten polnischen Damen, erstes Bad im Meer, Quallenstich und Grillfisch.

Aktuell bin ich auf Malta und frische mein Englisch etwas auf. Die Sprachschule ist direkt am Wasser und es bietet sich an, in der Pause einen Espresso in der Strandbar zu trinken.

Grrrr… Ich habe in letzter Zeit kaum English gesprochen und wurde in B1+ eingestuft, obwohl ich schon mal B2 hatte! Use it or lose it
Purer Zufall, dass die Farben der Schule gelb- blau sind, es erwärmt trotzdem mein ukrainisches Herz. Und natürlich trage ich ein gelb-blaues Band und spreche mit jedem, der es hören will, über den Krieg.
Die Häuser auf Malta haben Nummern und Namen
Auf Malta ist Linksverkehr und so ein Hinweis kann Leben retten!
Die Bürgersteige sind manchmal so eng, dass man auf der Straße gehen muss.
St Julians
Strand in St. Julians
Am Nachmittag machen wir einen Ausflug zum schönen Riviera Strand. Das Wasser ist schön warm und ich entscheide mich, schwimmen zu gehen.
Kaum 10 Minuten im Wasser, mache ich Bekanntschaft mit einer Qualle. Es brennt höllisch. Heißes Wasser von der Strandbar verschafft etwas Linderung.

Zurück in Sankt Julian gönne ich mir gegrillten Fisch
Es wird Abend und ich mache mich auf den Weg zu meiner Unterkunft in San Gwann
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Blog

Ein Kommentar

  1. Oh, das frustriert aber, im Level zurückgestuft zu werden. Aber ich wünsche dir schnelle Fortschritte, um deine Sprachkenntnisse wieder aufzufrischen. Gute Besserung für deine Quallenverbrennung. Das tut weh und dauert. Hab eine sehr schöne Zeit auf Malta und erhole dich gut, liebe Marianna!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Consent Management Platform von Real Cookie Banner