12 von 12 im März 2023

Pink blühende Primel

Ein fauler und gemütlicher Sonntag, nachdem ich am Samstag auf einer ukrainischen Demo in München war, mich mit Freunden getroffen und 16 000 Schritte gegangen war.

Butterbreze mit Kaffee
Eine frische warme Butterbreze mit Kaffee-perfekt für das Sonntagsfrühstück
Gemüse für die Sonntagssuppe-Hühnerbrühe mit Suppennudeln
Gleich nach dem späten Frühstück setze ich die Hühnerbrühe für das Mittagessen an. In meiner Heimat in den ukrainischen Karpaten ist es ein Standardgericht am Sonntag, meistens gibt es noch einen zweiten Gang. Bei uns gibt es die Hühnersuppe nicht so oft, und nur als der einzige Gang;).
Suppe im Dampfgarer
Vor Jahren habe ich mir einen Dampfgarer aufschwatzen lassen (wirksames Miele-Marketing!) und benutze ihn leider viel zu selten. Aber eine Hühnerbrühe drin zu kochen, finde ich genial. Kein ständiges Abschöpfen, keine Gerüche und Dämpfe überall im Haus, und nach 2,5 Stunden ist das Fleisch zart und das Gemüse nicht zerkocht.
Fertige Hühnersuppe mit Gemüse und Suppennudeln im blauen Teller
Ich finde so eine Hühnersuppe mit Gemüse, Nudeln und Fleischeinlage ganz schön sättigend. Notfalls kann man sich noch Nachschlag holen.
Gelbblühende Kornelkirsche
Nach dem Mittagessen gehe ich kurz in den Garten und erfreue mich an meiner blühenden Kornelkirsche. Funfakt: die Kornelkirsche blüht, bevor sie Blätter bekommt und ist eine der ersten Nahrungsquellen für aufwachende Insekten.
Blaue Feilchen
Die blauen Duftveilchen scheinen sich auch wohlzufühlen und werden jedes Jahr mehr
Der Grünkohl und das Feldsalat
Der Grünkohl hat den Winter gut überstanden. Rechts ist der Feldsalat, der sich zuverlässig selbst aussäht. Bei den aktuellen Preisen könnte es sich fast lohnen, mehr Mühe in den Salatanbau zu investieren. Nur für die Schnecken bräuchte ich eine wirksame Lösung.
Katze Candy
Am Nachmittag gehe ich ins Büro und lese viele interessanten Blogbeiträge meiner Kolleginnen aus „The Content Society“ und gebe Feedback als Gegenleistung für das Feedback auf meine Beiträge. Candy leistet mir Gesellschaft in sicherer Entfernung, sie ist nicht unbedingt eine Schmusekatze.
Rainkohl
Am Nachmittag gehe ich kurz spazieren und stelle erfreut fest, dass meine Lieblingswildkräuter schon munter wachsen. Hier: der Rainkohl
Knoblauchsrauke
Leckere Knoblauchsrauke
Das Scharbockskraut
…und das vitaminreiche Scharbockskraut. Achtung: mit der Blüte entwickelt es leberschädigende Giftstoffe und soll nicht mehr verwendet werden. Mit den Wildkräutern generell vorsichtig sein und im Zweifel stehen lassen.


Und wie war dein 12. Februar 2023? Falls du es verbloggt hast, hinterlasse mir den Link in den Kommentaren.

Immer wieder gerne mache ich mit beim spannenden Format #12von12, das in Deutschland von Caroline Dietze auf ihrem Blog Draußen nur Kännchen veranstaltet wird. Ganz unterschiedliche Blogger dokumentieren am 12. jeden Monats ihren Tag in zwölf Bildern und bilden einen informellen und unterhaltsamen Treffpunkt der Blogosphäre. 

Von admin

Hi, ich bin Marianna Sajaz. Ich bin Lehrerin, Politologin, Bloggerin und Selbstfürsorge-Coach. Ich schreibe über Bewusstsein, praktische Spiritualität und Gewohnheiten. In einem kostenlosen Impulscoaching zeige ich dir, wie dein Bewusstsein zum besten Verbündeten in deinem Leben wird. Wenn du deine Gewohnheiten ändern möchtest und dabei Unterstützung brauchst, melde dich für das kostenlose Webinar "10 Hacks for Habit Change".

2 Kommentare

  1. Bei Erkältung wirkt Hühnersuppe sagenhaft. Wird auch oft als „jüdisches Penicillin“ bezeichnet. Die auf dem Foto sieht sehr lecker aus. 12 von 12 finde ich ein tolles Format, weil man auf diese Weise neue Blogs entdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner